Das Team

Reiter und Helfer

  1. Rainer Steinbüchel
  2. Natalie Steinbüchel
  3. Colette Rzehulka
  4. Martin Rzehulka
  5. Dörte Lamarque
  6. Ina Kronsbein
  7. Taina Römelt
  8. Bianca Pingel
  9. Simone Schürer
  10. Claudia Ridger
  11. Melanie Schwarz
  12. Wiebke Gieselmann
 
 
 

Rainer Steinbüchel

pferd2

Als kleiner Junge startete ich meine „Reitkarriere“ wie die meisten in der Reitschule. Schon bald bekam ich ein eigenes Pony und bei mehr als waghalsigen Stunts hörte ich nach dem siebzigsten Mal Runterfallen auf zu zählen. Aber wir hatten immer eine Menge Spaß.

In der Pubertät verflog das Pferdeinteresse und ich schwor mir: “ Nie wieder ein Pferd“.

Aber wie sich später herausstellte, wurde ich 1995 von meiner jetzigen Frau wieder mit dem Pferdevirus infiziert und vom Friesenpferdefieber gepackt. Allmählich wuchs das Interesse an der Turnierreiterei und ich konnte einige Erfolge mit unseren Friesen auch neben den „normalen Warmis“ verbuchen.

Auch in der Showreiterei konnte ich auf verschiedenen Veranstaltungen & Messen einige Erfahrungen sammeln.

Hier präsentiere ich mit viel Freude und Engagement unsere schönen schwarzen Perlen.

 

 

 


 

 

 

Natalie Steinbüchel

Schon als kleines Mädchen besessen von Pferden, besuchte ich, so oft es möglich war, eine Reitschule und war ständig im Reitstall um zu helfen. Mit dem Start ins Berufsleben gab ich kurzzeitig dieses Hobby auf.

Aber im Jahr 1995 konnte ich meinen Kindheitstraum wieder wahr werden lassen und mein heutiger Mann & ich erwarben das erste eigene Pferd. Eines war von vorhinein klar, es mußte ein Friese sein.

Diese Rasse hatte es uns besonders angetan. So kam es nach und nach, dass sich das eine oder andere Friesenpferd dazugesellte. Inzwischen sind wir stolze Besitzer von 4 Friesen und einem gekörten Shettyhengst.

Trotz meiner Pferdeleidenschaft bleibt es bei mir allerdings bei der Freizeitreiterei mangels starkem Nervenkostüm, das für Turnierstarts oder auch Showauftritte notwendig ist.

natalie0002

So hat es sich ergeben, dass mir eher der Part des Equipementmanagers zusteht und ich in dieser Hinsicht meinen Mann tatkräftig unterstütze. Es bereitet mir viel Freude, meinen Mann und das Team unter die Arme zu greifen.

 


 

Colette Rzehulka

1979

startete ich meine Reitkarriere

1982

kam dann mein erstes eigenes Pferd. „Falk“ war mein Ein und Alles und zeigte mir, dass das Reiten kein Handwerk sondern eine Kunst ist. Das bronzene und silberne Reitabzeichen folgten, so dass auch FN – Turniere bis zur Klasse S auf dem Wochenendprogramm standen.

1995

colette0015kam dann mein 2 1/2 Jähriger PRE „Dejenardo “ in mein Leben, seit dem bin ich von den spanischen Pferden fasziniert. Showauftritte in Xanten, in der Niedersachsenhalle, Phillipshalle, der Equitana u.v.m gehören nun zu unserem Leben.  So ganz wollte ich aber der FN-Dressurreiterei nicht entsagen und so gibt es zur Vervollständigung meines Teams eine Trakehnerstute namens “ So Pretty „

2010

Seit dem 07. Juli 2010 habe ich nun einen zusätzlichen Stern bei mir. „Feriante“ trat durch Zufall, bei einem Spanienurlaub, in mein Leben. Mittlerweile ist Feriante in das Team voll integriert und hat seine bisherigen Shows auch alle mit Bravur bestanden . Zu seiner Ausbildung gehören jedoch nicht nur Showauftritte, sondern auch Dressurturniere. Auf denen wir in den letzten 2 Jahren auch schon einige Siege und Platzierungen gemeinsam erreichen konnten !

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


Martin Rzehulka

Mein Leben verlief mit Fußball und Parties bis zum 01.11.2002 ganz normal. An diesem Tag lernte ich meine jetzige Frau kennen und diese war mit einem extrem großen Pferdevirus infiziert. Über die nachfolgenden Jahre stellte  ich  bei den verschiedenen Showauftritten meiner Frau fest, dass Pferde faszinierende Wesen sind. Aber auch, dass meine Stärke nicht in der Reiterei, sondern darin liegt, meine Frau und das Team als Licht- , Ton- und Videotechniker zu unterstützen.

 

 


 

Dörte Lamarque

Foto

15 Jahre habe ich gedacht, das Springreiten und die Jagdreiterei sind das non-plus-Ultra. Doch dann habe ich mir 2009 einen Wunsch erfüllt, nämlich mit einem PRE in Spanien an der Atlantikküste zu reiten. Zwei Monate später konnte ich den ersten gekörten PRE Hengst mein eigen nennen. Die Liebe zu den Pferden dieser Rasse wuchs und durch das Betreiben eines Therapeutischen Reitzentrums, war es einfach eine Sammlung aufzumachen. Durch mehrere kleinere Showauftritte begann meine Leidenschaft eigene Showbilder zu entwerfen und zu reiten. Da die Szene der Showreiter in Deutschland übersichtlich ist, bewarb ich mich 2013 bei “ Barock on Tour“. 2014 bekam ich dann mit einem ganz unerfahrenem Lusitano Hengst die Möglichkeit mit zu trainieren. Eine tolle Truppe. Trotz meines Umzuges nach Frankreich, zu meinem Mann, der es mir nun ermöglicht mich in Frankreich nur noch um meine Iberer ( 3 PREs und 2 Lusitanos) zu kümmern, versuche ich so oft ich kann, bei Barock on Tour zu trainieren und mitzuwirken. Derzeit arbeite ich mit meinen Pferden auf französische Shows hin, und engagiere mich im Tierschutz, besonders für Pferde, Hunde und Katzen aus Portugal.

Physiotherapeutin Trainer-B-Reiten Trainer-B-Voltigieren Richter Breitensport Berittführer Reitpädagogin IptH

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


Ina Kronsbein

ebb89e95e9ad58041ad803576f1ccbc4

Durch meine Oma lernte ich schon früh die Leidenschaft für Pferde kennen. Ich reite seit ich laufen kann und verbringe meine Freizeit gerne im Stall, auf Turnieren und Shows. Schon immer haben mich Schimmel fasziniert. Seit einigen Jahren sind mein PRE Tayson und ich unzertrennlich. Durch ihn und mit ihm habe ich schon viele viele tolle Showauftritte gehabt und freue mich darauf, dass noch hoffentlich viele weitere tolle Auftritte folgen werden. Doch nicht nur bei Shows ist Tayson eine „sichere Bank“ – mit seinem spanischen Schritt und anderen zirzensischen Lektionen begeisterte er bereits eine ganze Menge Pferdefreunde – auch im FN Turniersport ist er in der Dressur bis Klasse L siegreich und ist jedes Jahr auf neue mein St. Martinspferd bei einigen Umzügen. Ich freue mich mit ihm ein Teil von Barock on Tour sein zu dürfen.

6f65577bb6df7148262b9e3214b6c987

 

 

 

 

 

 

 

 

 


Taina Römelt

IMG_0484

Angefangen zu reiten habe ich in einer Reitschule mit 5 Jahren. Nach ein paar Jahren Übung trat Louis in mein Leben, Louis ist unser Familienpferd, Knabstrupper-typisch frech und intelligent. An meinem 8. Geburtstag bekam ich mein erstes eigenes Pferd Ikarus. 2009 lernte ich Colette und ihr PRE Hengst Dejenardo kennen. Durch Colette und Dejenardo entdeckte ich meine Begeisterung für spanische Pferde. Aufgrund seiner langjährigen Showerfahrung habe ich viel von ihm gelernt. 2013 war es endlich soweit, dass wir beide unseren ersten gemeinsamen Showauftritt mit Barock on Tour hatten. 2011 bekam ich mein jetziges Pferd Aragon de la Luz. Seit 2014 sind wir beide Barock on Tour Reiter.  

 

 

 

 


Bianca Pingel

BJ6A2740Geboren wurde Bianca 1978 in Menden im Sauerland. Ihre Reitanfänge begannen wie bei den meisten in einer Reitschule auf Schulpferden. Schon ziemlich früh mit 10 Jahren bekam sie dann ihr erstes eigenes Pferd einen Oldenburger Wallach. Mit ihm startete sie dann auch ihre Turnierkariere. Vom Reiterwettbewerb bis zur Kandaren L und L Springen konnte sie zahlreiche Siege und Plazierungen mit ihm verbuchen. Bianca hat dann nach der Schule ihr Hobby zum Beruf gemacht und 2000 ihre Prüfung zum Pferdewirt abgelegt. Ihren Opa hat sie dann in Rente geschickt und es folgten noch 2 weitere Warmblüter. Der liebe wegen hat sie dann eine Reitpause eingelegt. Nach dem zweiten Kind 2011 musste dann ein neues Pferd her. Ein Traum in schwarz sollte wahr werden und Amado trat in ihr Leben ein 3 jähriger PRE Rapphengst vom Gestüt Cortijo el Robledal.  Was bisher folgte ist wie ein Traum. 2013 Equitana Essen, 2014 CHIO Aachen Barockpferdetag, Siege und Plazierungen bis zur Klasse L, Messen und Shows stehen fest in ihrem Terminkalender und seit diesem Jahr gehört sie mit zu Barock on Tour.

BJ6A9378

 

 

 

 

 

 

 

 

 


Simone Schürer

Mit 10 Jahren bekam Simone ihr erstes Pony und starte mit diesem auf Springturnieren, was Sie nach dem Umstieg auf Großpferde bis zur Geburt Ihrer ersten Tochter so beibehielt. Danach sattelte Sie um auf die PRE´s.

Heute hat sie ihr Hobby auch ein bisschen zum Beruf gemacht. Neben Ihrem normalen Job vermittelt Sie seid Jahren PRE´s zweier Spanischer Gestüte und íst dafür mit Ihren Kindern und Ihrem Lebensgefährten aufs

Land gezogen.  2012 kam Ihr Poseidon YET vom Gestüt Torrehermosa nach Deutschland zu ihr  in den Stall zur Vermittlung. Nach einer Woche war klar das dieses Pferd alle Ihre  Wünsche , Erwartungen und Hoffnungen übertraf!  Sie  verkaufte Ihre  damaligen beiden PRE´s und kaufte ihn. Es war die beste Entscheidung die sie treffen konnte. Poseidon ist mittlerweile bis M Dressur platziert, geht auf Messen, ist im Deckeinsatz , war bereits  Morphologiesieger auf Zuchtschau und brachte selbst ihrer  kleinen Tochter das reiten bei. Seid 2015 sind Sie  nun auch im Team Barock on Tour.  DSC07653

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


Claudia Ridger

Claudia32003 trat Hero in mein Leben und unser spannender und vielfältiger Weg begann.

Er genießt eine abwechslungsreiche Ausbildung. So geht er in der Dressur, im Springen, vor der Kutsche.Claudia1

Viele schöne Erinnerungen gibt es von ausgedehnten Ausritten, Kutschfahrten zu Hochzeiten und auch witzige Erinnerungen, wie zum Beispiel den Boxen-Stopp an einem Drive-Inn.

Vor wenigen Jahren begannen wir zirzensische Lektionen zu erlernen. Auch in diesem Bereich ist Hero mit vollem Eifer dabei.

Da Hero über eine außerordentliche Gelassenheit verfügt, kamen schon bald erste Auftritte in einer Friesenquadrille hinzu.

Bei Barock-on-Tour sind wir seit 2016 Mitglied und konnten schon an verschiedenen Auftritten vor großem Publikum mit viel Freude teilhaben.

 

 


 

Melanie Schwarz

– Trainer C Leistungssport
– RA 2
– Longierabzeichen LA 5
– Fahrabzeichen FA 5
– Abzeichen Bodenarbeit

Bereits im Kleinkindalter durfte ich erste Erfahrungen mit Pferden/Ponys sammlen. Damals fuhr mein Großvater mit mir immer sonntags zum Ponyreiten. Mit 5 Jahren besuchte ich dann regelemäßig die Reitschule. Danach folgten einige Reitbeteiligungen und ich erhielt eine gute und vielseitige Ausbildung in Dressur und Springen.

2007 erfüllte ich mir dann meinen großen Traum eines eigenen Pferdes: Ich kaufte „meinen“ Espadin III
(geb. 1995), einen PRE Schimmelwallach, den ich zuvor schon einige Jahre als Reitbeteilung pflegen und reiten durfte. Mit ihm war ich sowohl auf Barockturnieren als auch auf FN-Turnieren bis zur Klasse L erfolgreich unterwegs. Desweiteren öffnete mir dieses Pferd die Tür zur Showreiterei.
Einige Jahre war er mein treuer Begleiter auf Turnieren und diversen Veranstaltungen. Der Auftritt auf der Equitana in Essen 2013 sollte dann wohl sein letzter sein. Da sein Nervenkostüm mit zunehmenden Alter immer schlechter wurde, habe ich mich dazu entschieden, ihn in den wohlverdienten Ruhestand zu schicken.

So ließ es nicht lange auf sich warten, dass ein weiteres Pferd in mein Leben trat:
Fausto IX (geb. 2008), ebenfalls ein PRE-Schimmelwallach. 2015 durfte ich ihn erstmals auf der Equitana in Essen vorstellen. Damals war er 6 Jahre alt und meisterte diese Aufgabe souverän und gelassen.

Seit 2016 bin ich mit Fausto IX ein Teil von Barock on Tour und wir haben seitdem an einigen Shows/Veranstaltungen teilgenommen. Ich hoffe, dass noch viele weitere schöne Auftritte folgen werden.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


Wiebke Gieselmann

Bereits in der Kindheit begeisterten mich die Pferde. Mit 6 Jahren habe ich damals angefangen zu reiten und verbrachte jede freie Minute in der örtlichen Reitanlage bei den Pferden. Mit 11 Jahren bekam ich mein erstes eigenes Pony. Mit ihm nahm ich an unzähligen Reitturnieren teil und bestand das bronzene Reitabzeichen. Die erste Quadrille ritt ich mit 12 Jahren zum Anlass des 80. Geburtstages des senior Stallbesitzers. Ein Fable für stämmige, barock gebaute Pferde bestand von Anfang an, so dass ich mir 1998 meinen Traum mit einem eigenen Friesen erfüllte. Tjerk begleitete mich bis 2011. In dieser Zeit nahmen wir an vielen Turnieren bis zu Klasse M teil und bestanden das silberne Reitabzeichen. Mit Begeisterung waren wir bei diversen Pas de Deux, Quadrillen und Showprogrammen dabei.
Im April 2013 trat der PRE Amiro in mein Leben. Auch er geht erfolgreich im Turniersport bis zur Klasse M.
Seit April 2017 sind wir im Team Barock on Tour und durften schon bei einigen tollen, unvergesslichen Auftritten vor großem Publikum dabei sein.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


Zurück

Copyright © 2019 by: Barock-On-Tour • Design by: BlogPimp / Appelt Mediendesign • Foto: meky992 • Lizenz: Creative Commons BY-NC-SA.